Was ist Hypnose?

Es ist ein Zustand zwischen Wachsein und Schlaf.In diesem Zustand ist man meist körperlich sehr entspannt (Trance),
die Aufmerksamkeit ist auf eine bestimmte Sache gerichtet und der Zugang zum Unterbewusstsein ist erhöht.

Was passiert in der Hypnose?

Geführt von der Stimme des Hypnotiseurs gehen Sie auf die Reise in die Entspannung.
Dabei gelangen Sie in einen veränderten Zustand der Aufmerksamkeit.
Sie sitzen oder liegen ganz bequem, die Augen sind dabei geschlossen, die Atmung ist ruhig und gleichmäßig.
Informationen von Außen treten in den Hintergrund und Sie konzentrieren sich nur auf Ihr inneres Erleben,
das jetzt durch Suggestionen gestaltet wird. In der hypnotischen Trance erhalten diese inneren,
heilenden Bilder und Gefühle die Macht der Wirklichkeit und hinterlassen Spuren in Geist und Seele.

Dadurch werden Veränderungen möglich.

Ist man bei Hypnose willenlos, wie ferngesteuert
und erzähle ich alle meine Geheimnisse?

Nein! Ihr Unterbewusstsein nimmt nur Suggestionen an, die Ihnen nicht schaden.
Sie bleiben die ganze Zeit völlig konzentriert. Sie können sich auch jederzeit selbst aus der Trance holen.

Hierbei möchte ich mich von der Showhypnose eindeutig abgrenzen.

Wie viel Hypnosesitzungen benötige ich?

Viele Probleme und Blockaden lassen sich bereits mit einer Hypnosesitzung langfristig beseitigen.

Ist jeder hypnotisierbar?

Prinzipiell ist jeder hypnotisierbar, man muss es nur selbst zulassen. Allerdings kann die
Trancetiefe bei jedem Menschen unterschiedlich sein.

Wann sollte ich mich nicht hypnotisieren lassen?

Wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutreffen sollte, wende ich Hypnose grundsätzlich nicht an,
oder nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt.

  • Schwangerschaft
  • schwere Herz- und Kreislauferkrankungen, Herzschwäche, vor kurzem überstandener Herzinfarkt oder Schlaganfall, Thrombose.
  • schwerwiegende Erkrankungen des zentralen Nervensystems, Epilepsie, Persönlichkeitsstörungen, Psychosen
  • aktuelle psychotherapeutische Behandlung
  • Einnahme starker Medikamente z.B. starke Schmerzmittel oder Psychopharmaka
  • Alkohol- und Drogenprobleme

 

Ablauf einer Hypnosesitzung

Zuerst biete ich ein kostenloses Informationsgespräch von bis zu 30 Minuten an, in dem Sie Ihre Fragen loswerden können.
Natürlich ist Hypnose Vertrauenssache. Deshalb dient dieses Informationsgespräch auch dem gegenseitigen Kennenlernen.
Entschließen Sie sich zur Zusammenarbeit, folgt im Anschluß die Hypnosesitzung.
Eventuell ist eine spätere Nachbehandlung möglich.